Collection Büro, Neuer Wall 80, 20354 Hamburg
+49 40 609 26 89 0

Ach,  Zahngold Ankauf …

Die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH

Mit Zahngold kommen Sie zur NES Scheideanstalt

Der Ankauf von Zahngold  ist ein  unangenehmes Thema für den einfachen Goldankäufer und deshalb auch für deren Kunden. Nicht aber für uns. Wenn Ihnen Pauschalpreise für Ihr Zahngold angeboten werden, (z.B. xx Euro o.ä.) lassen Sie uns eine Analyse machen. Verschenken Sie keine Werte. Sie werden sonst zumeist um die Beiwerte gebracht, die Sie bei uns als Privatkunde kostenfrei erhalten. Gold, Platin, Palladium, Silber.

Warum Analyse und nicht pauschal verkaufen?

Weil es allein in Deutschland mehr als 1.000 verschiedene edelmetallhaltige Dentallegierungen gibt. Alle sind säurefest. Säureprüfungen beim Zahngold sind Unsinn, wenn nicht sogar bewusste Irreführung. Beim Pauschalankauf wird geschätzt, geraten und gelogen – manchmal sogar mit Säuretests ein Ergebnis vorgespiegelt. Lassen Sie uns lieber eine korrekte Analyse machen – kostenfrei.

Was wird bezahlt?

Wird pauschal nach Gewicht angekauft, werden die Edelmetallwerte im Zahngold nicht korrekt abgerechnet. Somit werden Ihnen die bezahlbaren Anteile an Gold, Platin, Palladium und Silber entgehen. Denn auch der Goldanteil im Zahngold wird nur geschätzt, wenn keine vollständige Analyse erfolgt: Gelbes Zahngold wird zumeist zu höheren Kursen angekauft. Aber „weisses“ Zahngold kann sogar wertvoller sein. Es handelt sich immer noch um eine willkürliche  und faktenlose Schätzung. Kommen Sie lieber zur Norddeutschen Scheideanstalt, hier hat alles Hand und Fuß.

Wie geht es besser?

Anders läuft es in der Scheideanstalt. Die NES schmilzt Zahngold immer auftragsbezogen, also einzeln, ein und kann diese Schmelze mit speziellen Röntgenverfahren untersuchen. Vorher oder während des Schmelzens werden Haftstoffe entfernt, weil dies für die Weiterverarbeitung in der Scheideanstalt ohnehin nötig wäre.

Durch die Analyse der Schmelze kann dann die Zusammensetzung der metallischen Elemente im Promillebereich gemessen werden. Weil auf diese Weise bekannt ist, welche Edelmetalle vorhanden sind, können sie auch wertgerecht bezahlt werden. Das recht aufwendige Verfahren kann aber nur ein professioneller Betrieb leisten, der ohnehin das Fachpersonal und die Anlagen für die Scheiderei ständig in Betrieb hält. Für den Kunden lohnt es sich aber für jede Menge an Zahngold, da sonst Schätzungen als Grundlage für den Zahngold-Ankauf benutzt werden. Und diese können wie geschildert nur falsche Ergebnisse liefern.

Hier die Ankaufstricks, die Sie häufig hören werden, wenn Sie Goldaufkäufern Ihr Zahngold anbieten

Grau die Auflösung

Ohh – gelbes (oder weisses) Zahngold? Da machen wir unterschiedliche Ankaufspreise…

Der Aufkäufer will pauschal ankaufen und erweckt den Eindruck, weisses Zahngold sei generell weniger wert. Aber er kennt weder den richtigen Wert von gelbem, noch von weissem Zahngold.

Ohhh – da sind ja noch Zähne dran…

Und vielleicht noch Kunststoffe, Keramik, Dentalstahl oder Zemente, Blut oder anderes. Aus hygienischen Gründen sollten Kunden aber nicht selbst an alten Zahnresten arbeiten.

Der Goldankäufer will pauschal ankaufen und wird das anhaftende Gewicht schätzen. Deshalb wird ein Abzug am Gewicht vorgenommen. Wieviel es ist und ob es das richtige Gewicht ist, wissen Sie leider nicht.

In der Scheideanstalt werden die Haftstoffe entfernt und aufbewahrt. Dann steht das richtige Gewicht fest. Diese Arbeit wird für Privatkunden kostenlos durchgeführt.

Wir zahlen das Gold… beim Silbrigen nur einen Pauschalpreis…

Hier sollten Sie nicht verkaufen. Sie haben eine bessere Alternative. Die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt in Norderstedt oder am Neuen Wall  bietet Ihnen kostenfrei die Auszahlung enthaltener Edelmetalle wie Gold, Platin, Palladium und Silber.

Das muss teuer geschieden werden, wenn Sie alle Edelmetalle haben wollen…

Ja, es gibt Goldankäufer, die dies Kunden anbieten und dann aber mitteilen, dass es zu teuer sei und man doch pauschal verkaufen sollte. Für Privatkunden wird diese Dienstleistung jedoch kostenfrei von der Norddeutschen Edelmetall Scheideanstalt erbracht.

Das dauert dann aber recht lange, bis Sie Ihr Geld bekommen können…

Nein, das muss nicht sein. Kleine Mengen an Zahngold bis 100g können bei der NES in 30-45 Minuten geschmolzen, analysiert und bezahlt werden – aber nur  mit Terminvereinbarung.

Senden Sie Ihr Zahngold ein und bekommen Sie ebenso Ihre kostenfreie 4fach-Vergütung

Die älteste Gold- und Silber- Scheideanstalt Norddeutschlands arbeitet für Sie

Als ehemaliger zertifizierter Hersteller von Zahngold und Aufbrennlegierungen für Praxen und Labore haben Sie nur bei uns den Vorteil dieser Expertise. Wir schmelzen immer und analysieren generell mit industrieller Technik. Wir vergüten Ihnen als Privatkunden auch für kleinste Mengen stets die Edelmetalle Gold, Platin, Palladium und Silber, kostenfrei, wenn sie in Ihren Legierungen enthalten sind.

Für größere Mengen sind die Naturalscheidungen für Gekrätz, Feilung und anderen Verarbeitungsreste lohnend. Deshalb lassen auch viele Zahnarztpraxen und Dentallabore bei uns ihre edelmetallhaltigen Verarbeitungsreste recyceln. Über 6000 Zahnarzt-Praxen  in Deutschland liefern wir die beliebten Versandtaschen, damit die Patienten selbst ihre entnommenen Kronen, Inlays und andere verbrauchte Dentallegierungen bequem einsenden können. Bitte sprechen SIe uns an, wenn Sie Verpackungsmaterial für den Versand benötigen.

Ihre Vorteile beim Zahngoldankauf durch die Norddeutsche Scheideanstalt

Beim Zahngold-Ankauf wird deutlich, daß die Norddeutsche Edelmetall Scheideanstalt GmbH die einzige echte Gold- und Silber- Scheideanstalt Norddeutschlands ist, die auch für Privatkunden offensteht. Die Edelmetall-Affinerie verarbeitet ihre Rohstoffe selbst und ist nicht wie die vielen Zwischenhändler von Scheidleistungen anderer Betriebe abhängig. Auch bekommt sie nicht von anderen Edelmetallbetrieben Preise vorgeschrieben, da sie über einen eigenen Börsenhandel verfügt. Deshalb ist es besonders vorteilhaft, Zahngold direkt an die Scheideanstalt zu verkaufen.